Fremdsprache lernen im Alter - Motivation und Interesse

 

Lernen im AlterFremdsprachenlernen macht Spaß und erfreut sich großer Beliebtheit - gerade unter älteren Menschen. In diesem Artikel möchten wir Ihnen einige der häufigsten Beweggründe aufzeigen, warum das Interesse von Menschen über 50 hierfür so hoch ist. 
 
Vielleicht erkennen Sie sich bei einigen der hier genannten Motive ja auch selbst wieder und bekommen jetzt erst recht Lust eine neue Sprache zu erlernen. 
 
 

 

1. Reisen

 

Für viele Menschen, die eine Fremdsprache erlernen möchten, hat das Reisen einen besonderen Stellenwert. Ab einem bestimmten Alter, wenn die Kinder groß und Wohnung oder Haus abgezahlt sind, steigt oftmals auch wieder das Interesse fremde Länder zu bereisen. 
 
Vor allem ältere Menschen legen häufig viel Wert darauf, auch die Kultur und Geschichte eines Landes kennenzulernen. So lassen sich durch neu gewonnene Fremdsprachenkenntnisse nicht nur schneller Kontakte im Reiseland knüpfen, gleichfalls fällt es leichter die kulturellen Eigenheiten zu verstehen und zu erfahren. 
 
 

2. Soziale Kontakte

 

Mit Kenntnissen einer fremden Sprache lassen sich in einem fremden Land natürlich auch leicht Kontakte knüpfen. Aber auch allein durch das Lernen der Sprache kann man schneller in Verbindung zu anderen Menschen kommen, schließlich lernen die meisten älteren Menschen nicht allein, sondern in einem Kurs, zusammen mit ihrem Partner oder der Partnerin oder aber auch mit Freunden oder Bekannten. 
 
 

3. Sinnvolle Organisation von Zeit und Freizeit

 

Ältere Menschen gewinnen eine „neue Freiheit“. – Durch ihr Ausscheiden aus dem Arbeitsleben und dadurch, dass ihre Kinder das Elternhaus verlassen, entfallen viele Zwänge und Pflichten, die bis dahin ihr Leben bestimmt hatten. 
 
Nun stehen viele jedoch plötzlich vor der Herausforderung, sich diese freigewordene Zeit einzuteilen und ansprechend zu nutzen, war doch die Tagesstruktur bislang weitgehend von der Arbeitsstelle und der Familie bestimmt. 
 
Das Lernen einer Fremdsprache erfordert Zeit und eine gute Organisation und hilft so, der frei gewordenen Zeit eine sinnvolle und interessante Struktur zu geben. 
 
 

4. Kontinuierliches, lebenslanges Lernen

 

Viele ältere Menschen, die noch eine weitere Fremdsprache erlernen möchten, haben Zeit ihres Lebens Interesse an Sprachen gehabt. Andererseits hatten berufliche wie private Bildung und Weiterbildung für sie immer schon einen hohen, persönlichen Stellenwert. So reiht sich das Studium einer fremden Sprache lückenlos ein in ein Leben, das von Neugier und Wissensdurst bestimmt ist. 
 
 

5. Gedächtnistraining

 

lernen im alterSprachenlernen hält geistig fit! Es wirkt wie ein Trainingsprogramm für das Gehirn und bewirkt, dass der Kopf aktiv bleibt und das Gedächtnis gefordert und angeregt wird. 
 
Statt sich mit Kreuzworträtseln den Kopf zu zerbrechen, entscheiden sich viele ältere Menschen lieber dafür eine neue Sprache zu erlernen. So bleiben sie nicht nur intellektuell gefordert - sondern werden obendrein noch in der Lage sein, mit anderen Menschen zu kommunizieren, mit denen sie in jüngeren Jahren nicht oder nur schwer in Kontakt gekommen wären. 
 
 

6. Erfüllung aufgeschobener Wünsche

 

Manche Menschen haben Zeit ihres Lebens den Wunsch gehabt, eine fremde Sprache zu erlernen. Aber oft ergibt es sich erst im Renten- oder Pensionsalter, dass sie genügend frei verfügbare Zeit haben, dass sie dieses Vorhaben angehen können. Und so erfüllen sie sich im Alter lang gehegte Träume und lernen beispielsweise Griechisch, Hebräisch oder Spanisch. 
 
 

7. Individuelle Gründe

 

Oft sind es aber auch ganz persönliche Gründe, warum man eine bestimmte Fremdsprache auch im fortgeschrittenen Alter noch lernen möchte. Vielleicht fühlt man sich einem Land besonders verbunden, schätzt beispielsweise die italienische Lebensart oder das französische Essen und möchte durch die Kenntnis der Sprache dem fremden Land noch ein wenig näherkommen. 
 
Manchmal sind es auch familiäre Bande, die die Lust am Sprachenlernen neu entfachen. Wenn beispielsweise eines der eigenen Kinder einen fremdsprachlichen Partner hat und man durch die Sprache die andere Familie besser kennenlernen möchte. 
 

 
Konnten wir Ihr Interesse an dieser Thematik wecken? Wenn Sie mehr zum Thema Fremdsprachenlernen im Alter erfahren möchten, finden Sie weitere lesenswerte Artikel in unserem fachkundigen Sprachen-Blog. 
 
Lesen Sie beispielsweise: 
 
Die späte Lust am Sprachenlernen - ein Fitnessprogramm für Ihr Gehirn 
 
Tipps für ältere Lerner beim Fremdsprachenlernen 
 
Über den Einfluss Ihrer persönlichen Lerngeschichte auf aktuelles und zukünftiges Lernen 
 

von Christoph Gollub

 copyright by Sprachenlernen24

Weiter zu: Lernen mit Wikipedia

 

Ich empfehle Ihnen die kostenlose Sprachkursversion

Tragen Sie Ihre E-Mail ein und Sie erhalten sofort die kostenlose Sprachkursversion in Ihrer Wunschsprache und viele Geheimtipps zum Sprachenlernen!
Sie möchten folgende Sprache lernen:

        
                                                           
(Sie können sich jederzeit wieder abmelden.)