Arabisch lernen

 
Die einzelnen arabischen Dialekte in den verschiedenen Ländern unterscheiden sich teilweise sehr stark voneinander und sind bei vorliegender geographischer Distanz (z. B. Marokko – Oman oder Irak – Komoren), auf basilektaler Ebene oft gegenseitig nicht oder nur schwer verständlich. So werden beispielsweise algerische Filme, die im dortigen Dialekt gedreht worden sind, zum Teil hocharabisch untertitelt, wenn sie in den Golfstaaten ausgestrahlt werden.
 
Die arabische Sprache im weiteren Sinne umfasst eine Vielzahl verschiedener Sprachformen, die in den letzten anderthalb Jahrtausenden gesprochen wurden und werden. Was all diese Eigenheiten zu einer Sprache verbindet, ist vor allem der Islam und speziell der Koran. Das Beispiel des Maltesischen zeigt sehr deutlich die große Rolle des Islams, was die Einheit des Arabischen angeht. Das Maltesische ist zwar mit den maghrebinisch-arabischen Dialekten stark verwandt, aber als Sprache einer weitestgehend christlichen Bevölkerung zu einer modernen, eigenständigen Standardsprache ausgebaut worden.
 
Aus dem Alt-Arabischen, das dem klassischen Hocharabisch sehr nahe stand, hat sich eine Vielzahl von Dialekten entwickelt, die neuarabischen Dialekte. Für alle Sprecher dieser Sprache außer dem Maltesischen bleibt das unverändert geschriebene Hocharabisch weiterhin Schrift- und Dachsprache.
Ob Hocharabisch als moderne Standardsprache zu betrachten ist, ist umstritten (siehe auch Ausbausprache). Es fehlt oft an einem einheitlichen Wortschatz für viele Begriffe der modernen Welt sowie am Fachwortschatz in vielen Bereichen moderner Wissenschaften. Darüber hinaus ist Hocharabisch innerhalb der einzelnen arabischen Länder relativ selten ein Mittel zur mündlichen Kommunikation.
 
Gute Kenntnisse des Hocharabischen sind unerlässlich für das Verständnis des Korans, die bloße Kenntnis eines Dialekts ist nicht ausreichend. In vielen arabischen Ländern enthalten Schul-Koranausgaben daher Erläuterungen und Übersetzungen klassisch-arabischer Wörter in einem modernen Dialekt, um den Kindern das Verständnis zu erleichtern.
 
Quelle: Wikipedia

 

Wählen Sie hier aus, welches Arabisch Sie lernen möchten:

   
Hocharabisch lernen Ägyptisches Arabisch Jordanisches Arabisch Libanesisches Arabisch Marokkanisches Arabisch Tunesisches Arabisch

 

Thema: Arabisch lernen

Arabisch gelernt mit Sprachenlernen24

Ute Schubert | 28.10.2015

Die Lektionen sind sehr vielseitig, es ist sehr gut, dass man alles ausdrucken kann gerade zum üben sehr wichtig. Da wir uns auf unsere Ausreise vorbereiten, konnten wir uns mit diesen Lektionen gut vorbereiten. Kann ich nur weiterempfelen
Ute Schubert

Meine Erfahrung mit dem Arabisch Sprachkurs

Felix Oberleibner | 24.10.2015

Kann hiermit gern bestätigen, dass ich mit der Sprachkurs- CD sehr zufrieden bin. Das Leistungsverhältnis Qualität / Preis ist absolut gerechtfertigt. Die CD ist einfach in der Handhabung, wobei das Visuelle und auch das Akustische große Beachtung findet. Das Lernen hiermit wird einfach gemacht und man kann schnell erkennbare Fortschritte erzielen. Für Einsteiger sehr zu empfehlen.
Felix Oberleibner

Mit Tagesaufgaben Arabisch lernen - Meine Erfahrungen

Ines | 04.10.2015

Besonders gut gefallen mit die Tagesaufgaben, und dass ich durch die Wiederholungen immer genau dort weitermachen kann, wo ich stehengeblieben bin. Es vergeht wirklich fast kein Tag, an dem ich nicht am PC sitze und wenigstens meine Vokabeln wiederhole. Ich habe jetzt noch keine hundert Tage gelernt und schon über 1000 Worte im Langzeitgedächtnis. Ich möchte mich herzlich für diesen Kurs bedanken, der mir so viel Freude bereitet und mich weit voranbringt. Seit ich Anfang des Jahres auch noch die MP3 gefunden habe und so auch unterwegs versorgt bin, bin ich rundum zufrieden.

Neuer Beitrag

 

 Hier informieren und bestellen : 
 
 


Arabisch-Basiskurs CD-ROM
 

arabisch lernen   Multimedia-Sprachkurs:
• 1300 Vokabeln
• Dialogtexte
• Grammatik